Kontinuierliche Prozessanlagen (CTM)​

Kontinuierliche Prozessanlagen (CTM)

symex —

Kontinuierliche Herstellung von kosmetischen und chemischen Produkten mit dem modularen symex Dosierlinienkonzept:
  • Individuelle Ausführung: kundenspezifische Systeme für alle Produkte und Durchsatzgrößen
  • Höchste Flexibilität: modulares Dosierlinienkonzept für bis zu 30 verschiedene Dosierstrecken/li>
  • Kurze Anfahrzeiten: nur 15 Sekunden bis zum Erreichen des Sollmassenstromes ohne Anfahrverluste
  • Geringe Investitionskosten: 1/3 Kosteneinsparung gegenüber Batchsystemen mit gleicher Produktionsleistung
  • Geringer Personalbedarf: vollautomatische Produktion ohne Personaleinsatz
  • Einfache Bedienung: maßgeschneiderte Rezepturverwaltung mit variabler Durchsatzanpassung
  • Höchste Prozesssicherheit: luftfreie Produktion – Kein Schäumen bei der Herstellung von WAS Produkten.
  • Höchste Prozesskontrolle: pH-In-Line Messung und Einstellung über spezielle Dosierstrecke
  • Mischmodulvielfalt: wahlweise mit statischen oder dynamischen Mischmodulen erhältlich
  • CIP-System: kürzeste CIP-Zeiten durch vollintegrierts und vollautomatisches CIP-System